Montag, 20. August 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
Startseite LAZ

Startseite LAZ (557)

Montag, 20 August 2018 10:01

LAZ-Sportabzeichentag am 1. September

Direkt nach den Sommerferien bietet das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest einen Sportabzeichentag an. Los geht es am Samstag, 1. September, um 10 Uhr mit den leichtathletischen Disziplinen auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Nach einer Mittagspause mit gemeinsamem Grillen stehen ab 14 Uhr die Schwimmdisziplinen im benachbarten Aquafun auf dem Programm. Teilnehmen dürfen alle Sportler, die das Sportabzeichen in diesem Jahr noch schaffen möchten. LAZ-Mitglieder bis einschließlich 16 Jahren zahlen für den Eintritt ins Schwimmbad, die Sportabzeichen-Urkunde und die Grillwürstchen fünf Euro, ältere LAZ-Mitglieder zehn Euro. Für Sportler, die keine Vereinsmitglieder sind, kostet das Sportabzeichen zwölf Euro beziehungsweise zehn Euro für Kinder und Jugendliche.

Der Wettkampf war eine Nummer kleiner als im vergangenen Jahr, doch die Leistungen können sich sehen lassen: Florian Hornig (SC Preußen Münster) ist auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum am Samstagnachmittag 2,02 Meter hoch gesprungen. Damit gewann der Sportler des SC Preußen Münster nicht nur das zweite Soester Hochsprung-Meeting, sondern sicherte sich zugleich den Sieg beim 1. NRW-Hochsprung-Cup in der Altersklasse U20.

Donnerstag, 16 August 2018 08:52

Die Zwei-Meter-Marke im Visier

Die Chancen stehen gut, dass die Zwei-Meter-Marke fällt. Beim Soester Hochsprung-Meeting haben sich gleich zwei Springer angekündigt, die eine persönliche Bestleistung mit einer zwei vor dem Komma haben. Florian Hornig (SC Preußen Münster) reist mit einer Bestmarke von 2,06 Metern an, Tom Edinger (LAZ Wuppertal) ist bereits 2,02 Meter hoch gesprungen. Beide kämpfen bei dem Meeting auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum am Samstag um den Sieg beim 1. NRW-Hochsprung-Cup.

Im Stabhochsprung hat sich das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest mit seinem etablierten Stabhochsprung-Festival in Deutschland längst einen Namen gemacht. Nun steht auch im Hochsprung der nächste Top-Wettkampf an. Zum Soester Hochsprungmeeting werden am Samstag, 18. August, die besten Hochspringer des Landes auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum antreten. Das LAZ ist erstmals Gastgeber des Finals beim NRW-Hochsprung-Cup. Die Athleten aus den Altersklassen U18 und U20 sind bereits bei Wettkämpfen in Essen (24. Mai) und Rhede (16. Juni) gegeneinander angetreten, in Soest entscheidet sich nun, wer Gesamtsieger wird. In der Wertung tauchen dabei die Höhen der beiden besten Wettkämpfe auf.

Montag, 06 August 2018 11:54

Straub wird Achte beim Hammerwurf-Cup

Die Deutsche Meisterschaft war keine Eintagsfliege: Nach ihrer neuen persönlichen Bestleistung und dem elften Platz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft vor gut einer Woche hat Hammerwerferin Annika Straub (LAZ Soest) ihre gute Form bestätigt. Beim Finale des Deutschen Junioren-Cups im baden-württembergischen Dischingen warf die 20-Jährige den Hammer am vergangenen Wochenende in allen sechs Versuchen über die 40-Meter-Marke. Ihr bester Wurf landete bei 42,35 Metern. „Gerade wegen der Konstanz sind wir sehr zufrieden“, meinte LAZ-Trainer Ralf Reinhard nach dem Wettkampf. Straubs Bestmarke von der Jugend-DM liegt bei 43,75 Metern, vor dem Hintergrund der konstanten Würfe in Dischingen hält Reinhard aber eine weitere Steigerung in diesem Jahr für möglich.

Der bisher weiteste Wurf ihres Lebens ist erst eine Woche her, am Sonntag startet die Soester Hammerwerferin Annika Straub (LAZ Soest) nun schon bei ihrem nächsten Wettkampf. Beim Finale des Deutschen Junioren-Cups im baden-württembergischen Dischingen möchte die 20-Jährige ihre gute Form von der Deutschen Jugendmeisterschaft in Rostock am vergangenen Wochenende bestätigen. Hier war sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 43,75 Metern Elfte geworden.

Als es drauf ankam, war sie topfit: Die Soester Hammerweferin Annika Straub (LAZ Soest) hat bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Rostock den bisher besten Wettkampf ihres Lebens abgeliefert. Die 19-Jährige steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 43,75 Metern und belegte in der Endabrechnung damit den elften Platz. Als beste Athletin aus ganz Nordrhein-Westfalen setzte sie sich zugleich an die Spitze der Westfälischen Bestenliste und steigerte den Vereinsrekord des LAZ Soest.

Sie hatten sich ein bisschen mehr erhofft: Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft der Leichtathleten sind die beiden Stabhochspringerinnen aus den Reihen des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest gestern Abend auf den Plätzchen neun und zwölf gelandet. Linda Grabenmeier überquerte die Latte bei 3,50 Metern und schaffte damit den Sprung in die Top Ten der Altersklasse U18, ihre Trainingskameradin Jennifer Quiring sprang 3,30 Meter hoch und wurde Zwölfte.

Seite 1 von 70