user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Samstag, 29 Juni 2024 06:53

Großes Finale des Stadtwerke Soest-LAZ-Grundschulsprintcups

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bei der Vorrunde an der Brunoschule wurde auf den Steinplatten des Schulhofs gesprintet. Das Finale des Stadtwerke Soest-LAZ- Grundschul-Sprintcups am kommenden Dienstag findet auf der Kunststoffbahn im Soester Schulzentrum statt. Foto: Bottin
Bei der Vorrunde an der Brunoschule wurde auf den Steinplatten des Schulhofs gesprintet. Das Finale des Stadtwerke Soest-LAZ- Grundschul-Sprintcups am kommenden Dienstag findet auf der Kunststoffbahn im Soester Schulzentrum statt. Foto: Bottin||| Bei der Vorrunde an der Brunoschule wurde auf den Steinplatten des Schulhofs gesprintet. Das Finale des Stadtwerke Soest-LAZ- Grundschul-Sprintcups am kommenden Dienstag findet auf der Kunststoffbahn im Soester Schulzentrum statt. Foto: Bottin||| |||

Die Vorläufe sind absolviert worden, die Namen für die Endläufe stehen fest. An sieben Soester Grundschulen haben in den zurückliegenden Wochen rund 750 Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klassen um einen Startplatz beim Finale des Stadtwerke Soest-LAZ-Grundschul-Sprintcups gekämpft. Die Qualifikation für den großen Abschlusswettkampf am kommenden Dienstag im Schulzentrum haben insgesamt 84 Kinder geschafft, jeweils sechs Schülerinnen und sechs Schüler von jeder Grundschule. Hier werden die Schnellsten, ebenso wie bei den Vorrunden, erneut im fliegenden Sprint über 20 Meter durch zwei Lichtschranken mit einem vorgeschalteten kleinen Anlauf ermittelt.

In den insgesamt sechs Konkurrenzen in den Geburtsjahrgängen 2013, 2014 und 2015 wird es aller Voraussicht nach äußerst spannend zugehen. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen liegen die nach den Vorrunden Führenden zum Teil nur wenige hundertstel Sekunden auseinander. Beim Blick auf den Jahrgang 2013 der Jungen und der Mädchen scheint es aber auch recht deutliche Favoriten zu geben. Denn sowohl Lenn Henri Wolf aus der 4a der Wieseschule als auch Isabella Reichenbecher aus der 4b der Petrischule führen die entsprechende Rangliste mit einem deutlichen Vorsprung von 16 bzw. 13 Hundertstel vor dem (der) jeweils Zweitplatzierten an. Allerdings wurde an den einzelnen Schulen auf verschiedenen Untergründen gesprintet. Inwieweit Asphalt, Asche, Kunststoffbahn oder Hallenboden die bislang erzielten Zeiten beeinflusst haben, wird sich spätestens am Finaltag zeigen, wenn alle Beteiligten auf der Kunststoffbahn des Schulzentrums die gleichen Bedingungen vorfinden.

Man darf gespannt sein, wer sich am Ende durchsetzen kann und den Titel „Schnellste Soester Grundschülerin bzw. Schnellster Soester Grundschüler“ erhält. Alle 84 für das Finale qualifizierten Kinder erhalten von den Stadtwerken Soest gestiftete Medaillen und Urkunden. Die drei besten Schülerinnen und Schüler jeder der sechs Konkurrenzen gewinnen zusätzlich noch einen Pokal und die erfolgreichste Schule kann einen großen Wanderpokal mindestens für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit den Läufen der Mädchen des Jahrgangs 2015. hab

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 648 mal