user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Mittwoch, 26 Juni 2024 13:15

U16-Staffel des LAZ sprintet zu neuer Bestleistung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die U16-Staffel des LAZ sprintete in Leichlingen zur neuen Bestzeit (von links): Charlotte Stein, Anna Lehde, Marlene Soer und Amelie Menzebach. Foto: Straub
Die U16-Staffel des LAZ sprintete in Leichlingen zur neuen Bestzeit (von links): Charlotte Stein, Anna Lehde, Marlene Soer und Amelie Menzebach. Foto: Straub||| Die U16-Staffel des LAZ sprintete in Leichlingen zur neuen Bestzeit (von links): Charlotte Stein, Anna Lehde, Marlene Soer und Amelie Menzebach. Foto: Straub||| |||

Sie hatten auf die DM-Norm gehofft, am Ende fehlte genau eine Sekunde zur Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe. Nachdem die männliche U18-Staffel des LAZ Soest die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaft bei den westfälischen Titelkämpfen nur knapp verpasste hatte, wollten die Nachwuchssprinter die Norm kurz vor Meldeschluss noch einmal in Angriff nehmen. Beim Sommerfest in Leichlingen traten Matthis Eckhoff, Moritz Langenscheidt, Levi Klute und David Stracke jedoch ohne gleichaltrige Konkurrenz an. So war es für die 4x100 Meter-Staffel ein einsames Rennen gegen die Uhr. Im Ziel angekommen war die Enttäuschung groß, da das Quartett mit 45,80 Sekunden doch genau eine Sekunde über der Norm blieb.

Die weibliche U16-Staffel des LAZ mit Amelie Menzebach, Charlotte Stein, Anna Lehde und Marlene Soer wollte eine Wiedergutmachung gegenüber der Westfalenmeisterschaften leisten. Wegen eines Wechselfehlers brachten die Sprinterinnen den Staffelstab dort nicht ins Ziel. In Leichlingen klappten die Wechsel jedoch, sodass mit 53,15 Sekunden am Ende sogar eine neue persönliche Bestzeit stand.

In den Einzeldisziplinen starteten die vier Sportlerinnen zuerst alle im Hochsprung. Charlotte Stein, Amelie Menzebach und Marlene Soer sprangen über die 1,40 Meter. Für die erst 12-jährige Soer bedeutete das gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung. Über die 100-Meter bewies Anna Lehde ihre Schnelligkeit und sicherte sich mit guten 13,60 Sekunden Platz sieben hinter einer Reihe an Athletinnen des Großvereins TSV Bayer 04 Leverkusen. Die überraschendste Leistung des Tages gelang dann Marlene Soer: Erstmals rannte sie die 100-Meter lange Strecke, da in ihrer eigentlichen Altersklasse (U14) normalerweise nur die 75-Meter-Distanz absolviert wird. Gegen die bis zu drei Jahre ältere Konkurrenz in der U16-Altersklasse, knackte sie direkt die 14-Sekunden-Marke und landete mit hervorragenden 13,83 Sekunden auf Platz neun. Charlotte Stein überzeugte mit neuer Bestleistung im Kugelstoßen und 8,26 Metern sowie Platz drei. Im abschließenden Weitsprung sprang Anna Lehde zu guten 4,40 Metern und Platz fünf. Zudem wiederholte Marlene Soer auf den Zentimeter genau ihre Bestleistung von 4,38 Metern.

Weitere Ergebnisse: Matthis Eckhoff (MU18) Kugel 8,52m; Anna Lehde (W15) Hoch 1,35m; Charlotte Stein (W15) Weit 4,12m; Amelie Menzebach (W15) Weit 4,10m, 100m 14,62s.

Gelesen 363 mal