user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Samstag, 06 Juli 2024 11:51

Greta Karsten überzeugt in Werl mit vier Einzelsiegen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Greta Karsten sprang in Werl 1,48 Meter hoch. Foto: Reinhard Auch im 75 Meter-Sprint war Greta Karsten (in rot) nicht zu schlagen. Foto: Klute 1,54 Meter im Hochsprung bedeuteten für Rafael Hesse eine neue persönliche Bestleistung. Foto: Klute
Greta Karsten sprang in Werl 1,48 Meter hoch. Foto: Reinhard|Auch im 75 Meter-Sprint war Greta Karsten (in rot) nicht zu schlagen. Foto: Klute|1,54 Meter im Hochsprung bedeuteten für Rafael Hesse eine neue persönliche Bestleistung. Foto: Klute||| Greta Karsten sprang in Werl 1,48 Meter hoch. Foto: Reinhard|Auch im 75 Meter-Sprint war Greta Karsten (in rot) nicht zu schlagen. Foto: Klute|1,54 Meter im Hochsprung bedeuteten für Rafael Hesse eine neue persönliche Bestleistung. Foto: Klute||| |||||

Fünf Sportlerinnen und Sportler des LAZ Soest sind beim Kinder- und Jugendsportfest in Werl an den Start gegangen. Dem regnerischen Wetter trotzten sie mit Spitzenleistungen. Greta Karsten (W12) konnte gleich vier Siege in den Einzeldisziplinen einfahren. Die beste Leistung gelang ihr im Hochsprung: Mit übersprungenen 1,48 Metern sprang sie genauso hoch wie bei ihrer Bestleistung an gleicher Stelle Anfang Mai. Damit bestätigt sie nicht nur ihre Spitzenposition in der Westfälischen Bestenliste, sondern konnte auch das direkte Duell mit der Zweitplatzierten der Bestenliste Olivia Altmann (LG Hamm) gewinnen.

Zudem trat Greta erstmals im Kugelstoßen an und verbuchte mit 6,82 Metern gleich Platz fünf der Bestenliste. Im 75 Meter-Sprint gelang dem LAZ mit Greta Karsten und Marie Rustemeyer ein Doppelsieg: Mit 11,06 Sekunden und 11,22 Sekunden (Rustemeyer) setzen sie sich durch. Im Weitsprung gewann Greta Karsten mit 4,20 Metern und Marie Rustemeyer sicherte sich Platz drei mit 3,89 Metern. Bei den M13-Sportlern bewies wieder einmal Rafael Hesse seine Vielseitigkeit: Er gewann mit deutlichem Vorsprung den Kugelstoßwettbewerb mit 10,91 Metern und ist damit Nummer zwei in Westfalen. Auch im Hochsprung stellte er mit 1,54 Metern eine neue Bestleistung auf und wurde Zweiter hinter dem Dortmunder Faris Knop (1,60m). Zudem gewann er den Weitsprung mit 4,46 Metern. Bei den jüngeren Sportlerinnen freute sich Marla Schüngel (W11) über Platz 4 im Vierkampf mit 979 Punkten. 

Weitere Ergebnisse: Malte Langenscheidt (M12) 60 Meter-Hürden 15,68 Sekunden; Greta Karsten (W12) 60 Meter-Hürden 13,48 Sekunden

Gelesen 207 mal