user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
Datum : Dienstag, 6. September 2022
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Mittwoch, 29 Juni 2022 06:47

Sophie Martin wird Vize-Westfalenmeisterin

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
von links: Anna-Lena Knappkötter, Maya Klute, Levi Klute, Gesa Blesken und Sophie Martin. von links: Anna-Lena Knappkötter, Maya Klute, Levi Klute, Gesa Blesken und Sophie Martin. Foto: Bottin

Paderborn – Drei persönliche Bestleistungen in fünf Disziplinen – viel besser kann ein Mehrkampf nicht laufen. Die Soester Leichtathletin Sophie Martin (LAZ Soest) hat bei der Westfälischen Mehrkampfmeisterschaft in Paderborn am Wochenende den Vizetitel im Blockwettkampf Sprint/Sprung der Altersklasse W14 gewonnen. Trainer Harald Bottin sprach später von einer „überragenden Vorstellung“. Im 100 Meter Sprint steigerte sich Martin um drei Zehntelsekunden auf 13,21 Sekunden, über die 80 Meter langen Hürdenstrecke verbesserte sie sich auf 13,18 Sekunden und im Weitsprung schraubte sie ihre Bestmarke auf 4,77 Meter nach oben. Insgesamt kam sie so auf 2555 Zähler und musste sich nur der Gladbeckerin Charlotte Jatzkowski (2599 Punkte) geschlagen geben. Für Martin war es nach den beiden zweiten Plätzen bei der NRW-Meisterschaft im Siebenkampf und der Westfalenmeisterschaft im Hochsprung bereits der dritte Vize-Titel innerhalb von fünf Wochen. Einziger Wehrmutstropfen: Sie knackte zwar die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft, da der Deutsche Leichtathletik-Verband bisher aber keinen Ausrichter für diesen Wettkampf gefunden hat, wird die Meisterschaft in diesem Jahr vermutlich nicht stattfinden.

Ebenfalls drei neue persönliche Bestleistungen erzielte LAZ-Athletin Maya Klute. Im Weitsprung steigerte sie sich auf 4,50 Meter, im 100-Meter-Sprint verbesserte sie sich auf 14,14 Sekunden und zum Abschluss eines anstrengenden Tages stürmte sie auch im 80-Meter-Hürdenlauf in 13,20 Sekunden zu einer neuen Bestzeit. Im Blockwettkampf Sprint/Sprung der Altersklasse W15 wurde sie so mit insgesamt 2333 Punkten Fünfte. Auf sich aufmerksam gemacht hat auch Gesa Blesken (W14). Mit ihren 26,84 Metern im Speerwurf gelang ihr der weiteste Wurf der gesamten Titelkämpfe, selbst bei den älteren W15-Athletinnen warf keine Sportlerin weiter. Außerdem freute sich die LAZ-Sportlerin über persönliche Bestleistungen im 100-Meter-Sprint (14,24 Sekunden) und im Weitsprung (3,94 Meter). In der Endabrechnung des Blockwettkampfs Sprint/Sprung landete sie auf Platz 13. mo

Alle LAZ-Ergebnisse: Maya Klute: 5. Blockwettkampf Sprint/Sprung, W15, 2333 Punkte (100 Meter: 14,14 Sekunden; 80 Meter Hürden: 13,20 Sekunden; Hochsprung: 1,47 Meter; Weitsprung: 4,50 Meter; Speerwurf: 17,04 Meter), Levi Klute: 4. Blockwettkampf Wurf, M15, 1892 Punkte (100 Meter: 13,79 Punkte; 80 Meter Hürden: 15,72 Sekunden; Weitsprung: 4,20 Meter; Diskuswurf: 19,99 Meter; Kugelstoßen: 6,04 Meter), Sophie Martin: 2. Blockwettkampf Sprint/Sprung, W14, 2555 Punkte (100 Meter 13,21 Sekunden; 80-Meter-Hürden 13,18 Sekunden; Wetsprung 4,77 Meter; Speerwurf 24,30 Meter; Hochsprung 1,53 Meter), Gesa Blesken: 13. Blockwettkampf Sprint/Sprung, W14, 2196 Punkte (100 Meter 14,24 Sekunden; 80-Meter-Hürden 15,87 Sekunden;  Weitsprung 3,94 Meter; Speerwurf 26,84 Meter; Hochsprung 1,41 Meter). Anna-Lena Knappkötter: 14. Blockwettkampf Sprint/Sprung, W14, 2041 Punkte (100: 14,36 Sekunden; 80 Meter Hürden: 15,95 Sekunden; Hochsprung: 1,35 Meter; Weitsprung: 3,77 Meter; Speerwurf: 18,81 Meter).

Quelle: Soester Anzeiger

 

Gelesen 448 mal