user_mobilelogo

Terminkalender

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Bei der Ferienfreizeit des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest können Kinder und Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder verschiedene leichtathletische Disziplinen kennenlernen. Vom 18. bis zum 21. Juli stehen unter anderem Hammerwurf, Hochsprung und Hürdenlauf auf dem Programm. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2006 bis 2012 – egal, ob mit oder ohne leichtathletische Erfahrung.

Sonntag, 19 Juni 2022 10:33

Blesken Nummer Eins in NRW

Gesa Blesken W14, talentiertes Hammerwurf Nachwuchstalent des LAZ Soest, holte sich in Krefeld am vergangenen Samstag den NRW Titel im Hammerwurf. Mit einem Vorsprung von Zehn Meter auf die Zweitplatzierte schleuderte Gesa Blesken das 3 Kilogramm schwere Wurfgerät auf die neue persönliche Bestleistung von 32,77 Metern und steigerte sich in diesem Jahr um sechs Meter.

Für die Leichtathleten des LAZ Soest könnte es ein erfolgreiches Wochenende werden. Bei der NRW-Meisterschaft im Hammerwurf in Krefeld und bei der Westfälischen Jugendmeisterschaft in Recklinghausen gehen mehrere LAZ-Athletinnen mit aussichtsreichen Meldeleistungen an den Start.

Zwei Platzierungen auf dem Treppchen, mehrere persönliche Bestleistungen und jede Menge Wettkampferfahrung – das ist die Ausbeute, mit der die Nachwuchs-Leichtathleten des LAZ Soest von der Westfalenmeisterschaft in Hagen zurückkehrten. Erfolgreichste LAZ-Sportlerin im Ischelandstadion war Hochspringerin Sophie Martin. Bei ihrer ersten Freiluft-Westfalenmeisterschaft gewann sie den Vizetitel in der Altersklasse W14. Bei den Titelkämpfen in der Halle landete sie im März noch auf dem vierten Platz. Mit übersprungenen 1,56 Metern blieb Martin nun vier Zentimeter unter ihrer persönlichen Bestleistung und musste sich nur der neuen Westfalenmeisterin Nele Kasberg (1,59 Meter) von der TSG Dülmen geschlagen geben. „Sophie hat sich sehr gut präsentiert und einen tollen Wettkampf abgeliefert“, lobte LAZ-Trainer Harald Bottin. In der Westfälischen Bestenliste steht die talentierte LAZ-Sportlerin weiterhin auf Platz eins und auch bundesweit zählt sie zu den Top Ten in ihrer Altersklasse.

Dienstag, 14 Juni 2022 09:12

WM-Norm bei Soester Stabhochsprung-Serie

Dass auf der Stabhochsprunganlage am Soester Schulzentrum ganz hohe Sprünge möglich sind, hat sich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach gezeigt. Einen beachtlichen Höhenflug hat jetzt Till Marburger von der LG Olympia Dortmund in Soest abgeliefert. Beim dritten Teil der Soester Stabhochsprung-Serie sprang er 5,05 Meter hoch und erfüllte damit exakt die Qualifikationsnorm für die U20-Weltmeisterschaft in Kolumbien Anfang August.

Beim traditionell stark besetzten Borsig-Meeting in Gladbeck erzielten die Leichtathletinnen des LAZ Soest gleich vier persönliche Bestleistungen. Wurftalent Johanna Böttiger steigerte ihre Bestmarke im Diskuswurf um mehr als einen Meter auf eine Weite von 34,08 Meter, damit belegte sie in der Altersklasse U18 den zweiten Platz. „Johanna kommt nach kleineren Verletzungsproblemen rechtzeitig zu den Saisonhöhepunkten wieder in Schwung“, so Trainerin Annika Straub. In der Westfälischen Bestenliste liegt Böttiger mit ihrer Weite aktuell auf Platz vier, Trainerin Straub sieht jedoch noch Potenzial nach oben. Ebenfalls über eine neue persönliche Bestleistung freute sich Johannas Schwester Antonia. Im Kugelstoßen kam sie auf eine Weite von 8,50 Metern und wurde Fünfte in der Altersklasse U20.

Annika Straub, Werferin des LAZ Soest, präsentierte sich bei den NRW Meisterschaften in Hagen am vergangenen Wochenende in Topform. So konnte sie bei ihren beiden Starts jeweils eine neue Bestleistung erzielen. Im Kugelstoßen war sie mit ihrer Meldeleistung von 11,10 Metern an Platz elf gelistet. Im dritten Versuch passte es mit der Technik und sie stieß die 4 Kilogramm schwere Kugel auf ihre neue Bestweite von 11,11 Meter. Damit kam sie in den Finalwettkampf und hatte noch weitere drei Versuche. Ihre Bestleistung konnte sie damit aber nicht mehr steigern und belegte damit am Ende einen hervorragenden achten Platz. Allerdings bis Platz vier war es ein packender und enger Kampf um wenige Zentimeter. So lag die an Platz vier liegende Athletin Alina Schütz von der LG Niederrhein West nur 24 Zentimeter vor Annika Straub auf Platz acht.

Sonntag, 12 Juni 2022 18:20

Laura Voß hofft auf Start in Texas

Sicher ist es noch nicht, doch die Chancen stehen gut, dass Leichtathletin Laura Voß (LAZ Soest) Teil des deutschen Nationalteams ist, das am 9. und 10. Juli in Dallas (Texas) gegen die US-Nationalmannschaft antritt. Der Länderkampf zwischen Deutschland und den USA hat Tradition. Im Rahmen des Thorpe-Cups messen sich die besten Siebenkämpferinnen und Zehnkämpfer beider Länder. Dazu schickt jede Nation je fünf Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer ins Rennen. Laura Voß ist aktuell noch als Ersatzathletin vorgesehen.

Seite 2 von 117