user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Dienstag, 10 Januar 2023 07:42

Wendrich siegt beim Comeback in Clarholz

Hier hat er noch nie verloren. In der Sporthalle an der Wilbrandschule feierte Falk Wendrich bei seiner vierten Teilnahme am traditionsreichen Sparkassen-Hochsprungmeeting in Clarholz auch seinen vierten Sieg. Nach rund 11-monatiger verletzungsbedingter Wettkampfpause war der 27-jährige Athlet des LAZ Soest erstmals wieder am Start und setzte sich in einer spannenden Konkurrenz mit 2,16 Metern vor den beiden höhengleichen Mateusz Przybylko (Leverkusen) und Saad Mammouda (Marokko) durch. „ Mit jeder Höhe zwischen 2,10 Meter und 2,20 Meter wäre ich zufrieden“, hatte der Soester im Vorfeld gesagt. Somit war es mit dem Sieg als Zugabe ein Comeback ganz nach seinem Geschmack. Ein brisantes ohnehin, denn erst wenige Wochen zuvor war Wendrich nach zweieinhalb Jahren bei Hans-Jörg Thomaskamp, dem Coach von Mateusz Przybylko, wieder zu seiner früheren Trainerin Brigitte Kurschilgen zurückgekehrt.

Wenn es ums Werfen geht, haben sich die Leichtathleten des LAZ Soest in Westfalen inzwischen einen Namen gemacht. Mit dem Bau der modernen Hammerwurfanlage im Jahr 2019 und den Erfolgen der Soester Wurfgruppe hat sich das LAZ zuletzt immer wieder in den Fokus der Wurfszene gerückt. So ist inzwischen auch der Werfertag zum Jahresbeginn bei vielen Werferinnen und Werfern ein fester Termin im Wettkampfkalender. Mehr als 50 Sportlerinnen und Sportler aus NRW, Hessen und Belgien traten auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum am Sonntag im Hammer-, Diskus- und Speerwurf an. Für eine aus heimischer Sicht herausragende Leistungen sorgte dabei Senioren-Werferin Margareta Böttiger. In ihrem ersten Wettkampf in der Altersklasse W50 warf sie den drei Kilogramm schweren Hammer 28,56 Meter weit und qualifizierte sich damit für die Deutsche Seniorenmeisterschaft in Mönchengladbach Mitte August.

Laura Voß hat in der englischen Leichtathletik-Szene erneut für Aufsehen gesorgt. Bei der Englischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaft in Sheffield gewann die Sportlerin aus den Reihen des LAZ Soest am Sonntag die Silbermedaille im Fünfkampf. Nach vier Disziplinen lag die 28-Jährige noch auf Platz sechs der Konkurrenz. Mit einem fulminanten Sieg im abschließenden 800-Meter-Rennen (2:16,55 Minuten) kämpfte sich Voß jedoch noch auf den Silberrang. Insgesamt hatte sie am Ende 3998 Punkte auf dem Konto, besser war nur die neue US-Amerikanerin Kaitlin Smith (4019 Punkte).

Nach seiner Rückkehr zu Trainerin Brigitte Kurschilgen steigt Hochspringer Falk Wendrich (LAZ Soest) am Sonntag in die Hallensaison ein. Der 27-Jährige tritt beim traditionell hochkarätig besetzten Hallenwettkampf in Clarholz an. Hier trifft er unter anderem auf den fünffachen deutschen Hallenmeister Mateusz Przybylko (TSV Bayer Leverkusen).

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
Liebe Trainerinnen und Trainer,

anbei findet ihr den aktualisierten Zeitplan (Stand: 04.01.2023) für das Soester Winterwurfmeeting am 08.01.2023.

Bei Rückfragen wendet euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten einen erfolgreichen Wettkampf und einen guten Saisoneinstieg.

 

 

Mittwoch, 04 Januar 2023 09:59

Voß startet bei Englischer Meisterschaft

Zum Auftakt der Hallensaison steht für Laura Voß an diesem Wochenende gleich ein erster Höhepunkt an. Die Mehrkämpferin aus den Reihen des Leichtathletikzentrums Soest startet am Sonntag bei der Englischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaft im Fünfkampf. Anders als bei den nationalen Titelkämpfen in Deutschland dürfen in England auch ausländische Athletinnen und Athleten teilnehmen. Voß reist seit ihres Auslandssemesters in New Castle während des Studiums immer wieder zu Wettkämpfen nach Großbritannien. Im Jahr 2019 wurde sie sogar britische Meisterin im Siebenkampf.

Heinz Nixdorf sei Dank. Der Paderborner Unternehmer und Computer-Visionär ließ vor 39 Jahren in seiner Heimatstadt mit dem Ahorn-Sportpark eine Multifunktions-Sportanlage bauen, die weit und breit ihresgleichen sucht. Diese war jetzt auch das Ziel von acht Nachwuchssportlerinnen des LAZ Soest, die sich unter dem Hallendach geschützt vor Wind und Wetter gezielt auf die Ende Januar in Dortmund anstehenden Westfalenmeisterschaften vorbereiteten.

Mit ihren herausragenden Leistungen in diesem Jahr haben sich drei Soester Leichtathletinnen für einen Platz im Bundes- beziehungsweise Landeskader empfohlen. Wie der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) jetzt mitteilte, wird Doppel-Europameisterin Gina Lückenkemper (SCC Berlin) Mitglied des neuen deutschen Top-Teams sein. In diesem Team möchte der DLV seine größten Talente noch intensiver fördern und noch besser unterstützen. Die Athletinnen und Athleten im Top Team zählen zu den größten Hoffnungsträgern für die Weltmeisterschaft 2023 und für die Olympischen Spiele 2024, heißt es vom DLV. Mit ihren EM-Goldmedaillen im 100-Meter-Sprint und mit der 4x100-Meter-Staffel war Lückenkemper für diesen Kader gesetzt.

Seite 5 von 127