user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Sonntag, 03 Oktober 2021 11:10

Maleen Romeo empfiehlt sich für den Landeskader

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Maleen Romeo (links) und W14-Siegerin Johanna Rump. Maleen Romeo (links) und W14-Siegerin Johanna Rump. Foto: Reinhard

Die Hammerwerferinnen des LAZ Soest blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Mit einem NRW-Meistertitel, zwei Westfalenmeistertiteln und drei persönlichen Bestleistungen kehrten sie am Samstag von der NRW-Meisterschaft im Olfener Steversportpark zurück. Ein gelungenes Meisterschafts-Debüt feierte dabei Maleen Romeo. Nach nur vier Monaten Hammerwurf-Training steigerte sie ihre Bestmarke auf 37,41 Meter und blieb damit nur 59 Zentimeter unter der Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft. Konkurrenzlos in der Altersklasse W15 angetreten gewann sie so auch den Titel als beste Hammerwerferin Nordrhein-Westfalens und landete dementsprechend auch in der Westfalen-Wertung vorn.

Wegen der beeindruckenden Vorstellung lud sie der Ladesdisziplintrainer außerdem zu einem Kadertest in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle am kommenden Wochenende ein. „Es ist davon auszugehen, dass Maleen auch in den Landeskader berufen wird“, sagt LAZ-Trainer Ralf Reinhard. Ebenfalls über eine Einladung zum Kadertest in Dortmund freuten sich die Nachwuchswerferinnen Emelie Holthoff (W12) und Gesa Blesken (W13). Im Einlagewettbewerb im Rahmen der NRW-Meisterschaft steigerte sich Blesken auf 33,95 Meter und wurde damit Erste, Holthoff belegte hinter ihrer ein Jahr jüngeren Trainingspartnerin Nia Ferige den zweiten Platz, Ferige steigerte ihre Bestleistung auf 25,22 Meter. Nicht ganz zufrieden mit ihren Leistungen waren die beiden U20-Athletinnen Jana Klee (33,72 Meter) und Antonia Böttiger (33,45 Meter), als beste westfälische Athletinnen belegte das LAZ-Duo in der NRW-Wertung die Plätze vier und fünf. Als beste westfälische Athletin auf dem zweiten Platz der NRW-Wertung landete Annika Straub in der Frauenklasse mit einer Weite von 41,34 Meter. mo

LAZ-Ergebnisse NRW-Meisterschaft
Frauen: 2. Annika Straub 41,34 Meter; WU20: 4. Jana Klee 33,72 Meter, 5. Antonia Böttiger 33,45 Meter; W15: 1. Maleen Romeo 37,41 Meter; Rahmenwettbewerb W13: 1. Gesa Blesken 33,95 Meter; Rahmenwettbewerb W12: 1. Nia Ferige 25,22 Meter, 2. Emelie Holthoff 20,85 Meter.

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 463 mal