user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Dienstag, 04 Juni 2024 13:13

Zwei Mehrkampf-Titel für das LAZ bei der Westfalenmeisterschaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mannschaftsgold für die weibliche U18-Jugend des LAZ Soest: Mit 10976 Punkten wurden Mathilda Grienitz, Mia Vollmer und Maya Klute (von link) Siebenkampf-Westfalenmeisterinnen. Foto: Bottin Mit 3312 Punkten Siebenkampf-Westfalenmeisterin: Nia Ferige (Mitte) vom LAZ Soest siegte vor Nele Weindorf (Wattenscheid, links) und Mila Linnemöller (Minden). Foto: Bottin Auf den letzten Metern beim 800-Meter-Lauf des Siebenkampfes: W14-Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest (Nr. 7). Foto: Bottin W14-Siegerehrung im Siebenkampf mit Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest. Foto: Bottin Westfalens beste Siebenkämpferinnen der weiblichen Jugend U18 (von links): Mia Vollmer vom LAZ Soest als Vizemeisterin, Charlotte Jatzkowski (Meisterin, TV Gladbeck) und Maria Sauer (Herford, Drittplatzierte). Foto: Bottin Maya Klute (links) und Mathilda Grienitz bewundern in Ahlen ihre "Westfalenpferdchen". Foto: Bottin Warten auf den Start über 100-Meter-Hürden der weibl.Jugend U18 mit Mia Vollmer (Bahn 2) und Maya Klute (Bahn 6). Foto: Bottin Siebenkampf-Westfalenmeisterin Nia Ferige beim 100-Meter-Sprint mit neuer persönlicher Bestleistung (13,86 Sekunden). Foto: Bottin Trainer Ralf Reinhard mit Schützling Nia Ferige im Ahlener Sportpark Nord. Foto: Bottin Noch relativ entspannt vor den abschließenden 800 Metern: Das Siebenkampfteam der U18 mit Mathilda Grienitz (von links), Mia Vollmer und Maya Klute. Foto: Bottin
Mannschaftsgold für die weibliche U18-Jugend des LAZ Soest: Mit 10976 Punkten wurden Mathilda Grienitz, Mia Vollmer und Maya Klute (von link) Siebenkampf-Westfalenmeisterinnen. Foto: Bottin|Mit 3312 Punkten Siebenkampf-Westfalenmeisterin: Nia Ferige (Mitte) vom LAZ Soest siegte vor Nele Weindorf (Wattenscheid, links) und Mila Linnemöller (Minden). Foto: Bottin|Auf den letzten Metern beim 800-Meter-Lauf des Siebenkampfes: W14-Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest (Nr. 7). Foto: Bottin|W14-Siegerehrung im Siebenkampf mit Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest. Foto: Bottin|Westfalens beste Siebenkämpferinnen der weiblichen Jugend U18 (von links): Mia Vollmer vom LAZ Soest als Vizemeisterin, Charlotte Jatzkowski (Meisterin, TV Gladbeck) und Maria Sauer (Herford, Drittplatzierte). Foto: Bottin|Maya Klute (links) und Mathilda Grienitz bewundern in Ahlen ihre "Westfalenpferdchen". Foto: Bottin|Warten auf den Start über 100-Meter-Hürden der weibl.Jugend U18 mit Mia Vollmer (Bahn 2) und Maya Klute (Bahn 6). Foto: Bottin|Siebenkampf-Westfalenmeisterin Nia Ferige beim 100-Meter-Sprint mit neuer persönlicher Bestleistung (13,86 Sekunden). Foto: Bottin|Trainer Ralf Reinhard mit Schützling Nia Ferige im Ahlener Sportpark Nord. Foto: Bottin|Noch relativ entspannt vor den abschließenden 800 Metern: Das Siebenkampfteam der U18 mit Mathilda Grienitz (von links), Mia Vollmer und Maya Klute. Foto: Bottin||| Mannschaftsgold für die weibliche U18-Jugend des LAZ Soest: Mit 10976 Punkten wurden Mathilda Grienitz, Mia Vollmer und Maya Klute (von link) Siebenkampf-Westfalenmeisterinnen. Foto: Bottin|Mit 3312 Punkten Siebenkampf-Westfalenmeisterin: Nia Ferige (Mitte) vom LAZ Soest siegte vor Nele Weindorf (Wattenscheid, links) und Mila Linnemöller (Minden). Foto: Bottin|Auf den letzten Metern beim 800-Meter-Lauf des Siebenkampfes: W14-Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest (Nr. 7). Foto: Bottin|W14-Siegerehrung im Siebenkampf mit Westfalenmeisterin Nia Ferige vom LAZ Soest. Foto: Bottin|Westfalens beste Siebenkämpferinnen der weiblichen Jugend U18 (von links): Mia Vollmer vom LAZ Soest als Vizemeisterin, Charlotte Jatzkowski (Meisterin, TV Gladbeck) und Maria Sauer (Herford, Drittplatzierte). Foto: Bottin|Maya Klute (links) und Mathilda Grienitz bewundern in Ahlen ihre "Westfalenpferdchen". Foto: Bottin|Warten auf den Start über 100-Meter-Hürden der weibl.Jugend U18 mit Mia Vollmer (Bahn 2) und Maya Klute (Bahn 6). Foto: Bottin|Siebenkampf-Westfalenmeisterin Nia Ferige beim 100-Meter-Sprint mit neuer persönlicher Bestleistung (13,86 Sekunden). Foto: Bottin|Trainer Ralf Reinhard mit Schützling Nia Ferige im Ahlener Sportpark Nord. Foto: Bottin|Noch relativ entspannt vor den abschließenden 800 Metern: Das Siebenkampfteam der U18 mit Mathilda Grienitz (von links), Mia Vollmer und Maya Klute. Foto: Bottin||| ||||||||||||

Fast wäre es der totale Triumph geworden, doch auch mit zwei Titeln und einem Vizerang in drei Wettbewerben feierten vier Athletinnen des LAZ Soest bei den Westfalenmeisterschaften im Mehrkampf einen Riesenerfolg. Siebenkampf-Gold für Nia Ferige (W14) und das Siebenkampfteam der weiblichen Jugend U18 mit Mia Vollmer, Maya Klute und Mathilda Grienitz sowie Silber im Einzel für Mia Vollmer (U18) ließen die Soester bei den Landesmeisterschaften in Ahlen strahlen.

Nur eine Woche nach ihrem Erfolg im Blockwettkampf Wurf schlug U16-Sportlerin Nia Ferige erneut zu und sicherte sich diesmal den Westfalentitel im Siebenkampf der Altersklasse W14. Der Schützling von LAZ-Trainer Ralf Reinhard präsentierte sich im Sportpark Nord erneut in einer tollen Form mit einer ganzen Reihe von neuen persönlichen Bestleistungen. Die junge Enserin steigerte sich über 100 Meter auf 13,86 Sekunden, im 80-Meter-Hürdensprint auf 13,67 Sekunden und war auch im Kugelstoßen mit starken 9,28 Metern und im Weitsprung mit 4,68 Metern so gut wie nie. Im Hochsprung (1,50 Meter) wie auch im Kugelstoßen war keine Starterin der gesamten Konkurrenz besser als sie.

Ferige gab sich im Wettkampfverlauf keine einzige Blöße und wurde so am Ende mit 3312 Punkten verdientermaßen Westfalenmeisterin. Mit 66 Punkten bzw. 115 Punkten Rückstand folgten auf den Plätzen zwei und drei die Wattenscheiderin Nele Weindorf (3250 Punkte) und Mila Linnemöller aus Minden (3197 Punkte). Das Sammeln von Westfalentiteln könnte für Ferige auch am dritten Wochenende in Folge weitergehen. Bei den Meisterschaften im Hammerwurf am nächsten Samstag in Olfen ist die aktuell mit 33,90 Metern Führende in der Landesbestenliste jedenfalls haushohe Favoritin.

Für den zweiten Sieg in Ahlen für das LAZ Soest in Ahlen sorgte die weibliche U18 im Siebenkampf. Das Team mit Mia Vollmer, Maya Klute und Mathilda Grienitz, das auf seine erkrankte Vereinskollegin Sophie Martin verzichten musste, kam auf insgesamt 10976 Punkte. Beste Akteurin des Trios war Mia Vollmer, die als Vizemeisterin ausgezeichnete 4358 Punkte erzielte und sich nur Charlotte Jatzkowski vom TV Gladbeck geschlagen geben musste. Die 16-Jährige marschierte an den beiden Wettkampftagen von einer persönlichen Bestmarke zur nächsten. Einzig im Hochsprung, ihrer vermeintlichen Stärke, blieb Vollmer mit 1,51 Metern deutlich hinter ihrer diesjährigen Bestleistung von 1,64 Metern zurück. Die LAZ-Athletin war sowohl über 200 Meter (26,27 Sekunden) als auch mit der Kugel (11,60 Meter) und dem Speer (31,67 Meter) die beste aller U18-Starterinnen. Wenngleich Vollmer auch mit der Leistung im Hochsprung etwas haderte, die ihr am Ende möglicherweise die Siebenkampfnorm für die deutschen Meisterschaften kostete, überwog doch die Freude über den eigenen starken Auftritt und Westfalen-Silber. hab

Alle Ergebnisse auf einen Blick: Nia Ferige (W14): 100 Meter 13,86 Sekunden, Weitsprung 4,68 Meter, Kugelstoß 9,28 Meter, Hochsprung 1,50 Meter, 80-Meter-Hürden 13,67 Sekunden Speerwurf 26,39 Meter, 800 Meter 2:52,74 Minuten, Siebenkampf 3312 Punkte; Mia Vollmer (w. J. U18): 100-Meter-Hürden 15,76 Sekunden, Hochsprung 1,51 Meter, Kugelstoß 11,60 Meter, 200 Meter 26,27 Sekunden, Weitsprung 5,06 Meter, Speerwurf 31,67 Meter, 800 Meter 2:47,55 Minuten, Siebenkampf 4358 Punkte; Maya Klute (w. J. U18): 100-Meter-Hürden 15,69 Sekunden, Hochsprung 1,54 Meter, Kugelstoß 8,79 Meter, 200 Meter 27,36 Sekunden, Weitsprung 4,60 Meter, Speerwurf 18,14 Meter, 800 Meter 2:57,31 Minuten, Siebenkampf 3651 Punkte; Mathilda Grienitz (w. J. U18): 100-Meter-Hürden 18,43 Sekunden, Hochsprung 1,24 Meter, Kugelstoß 7,98 Meter, 200 Meter 28,94 Sekunden, Weitsprung 4,44 Meter, Speerwurf 22,55 Meter, 800 Meter 2:49,78 Minuten, Siebenkampf 2967 Punkte.

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 334 mal