user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Dienstag, 28 Mai 2024 19:43

Nia Ferige wird Westfalenmeisterin im Blockwettkampf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nia Ferige krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard Nia Ferige (Mitte) krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard Nia Ferige (rechts) im Duell mit Nila Kunstmann. Foto: Reinhard Nia Ferige mit Trainerin Annika Straub und Trainer Ralf Reinhard.
Nia Ferige krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard|Nia Ferige (Mitte) krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard|Nia Ferige (rechts) im Duell mit Nila Kunstmann. Foto: Reinhard|Nia Ferige mit Trainerin Annika Straub und Trainer Ralf Reinhard.||| Nia Ferige krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard|Nia Ferige (Mitte) krönte sich zur Westfalenmeisterin im Blockwettkampf Wurf. Foto: Reinhard|Nia Ferige (rechts) im Duell mit Nila Kunstmann. Foto: Reinhard|Nia Ferige mit Trainerin Annika Straub und Trainer Ralf Reinhard.||| ||||||

Mit fünf Bestleistungen in fünf Disziplinen krönte sich W14-Athletin Nia Ferige im Wullenstadion in Witten zur Westfalenmeisterin im Blockmehrkampf Wurf. Vor Beginn des Wettkampfs war es aufgrund der Vorleistungen klar, dass es auf ein enges Duell zwischen Ferige und der Hagenerin Nila Kunstmann herauslaufen würde und so kam es auch.

In der ersten Disziplin des Tages stand der Diskuswurf an, Feriges stärkster Disziplin, in der sie schon im vergangenen Sommer den Titel der Westfalenmeisterin holte. Ferige war von Anfang an willensstark und konnte sich mit einem Wurf auf 26,07 Meter über die erste Bestleistung freuen. Damit warf sie sechs Meter weiter als ihre Konkurrentin Kunstmann, die deutlich unter ihrer Bestleistung blieb. Weiter ging es über die 80 Meter-Hürden-Distanz, bei der sich Ferige hauchdünn in 13,87 Sekunden vor Kunstmann (13,92 Sekunden) durchsetzen konnte. Im anschließenden Weitsprung spielte die Hagenerin ihre Stärke aus und sprang mit 4,84 Meter zu einer neuen Bestleistung. Nia Ferige hatte bis dahin lediglich 4,15 Meter in die Grube gebracht, blieb aber im letzten Versuch nervenstark und sprang mit 4,46 Meter zur nächsten Bestleistung. In der vierten Disziplin, dem Kugelstoßen, blieb Ferige in ihrem Flow und holte sich mit 8,81 Metern die nächste Bestleistung. Ihre Konkurrentin Kunstmann blieb hier mit 8,15 Metern einen halben Meter unter ihrer eigenen Bestleistung. Somit lief es auf einen spannenden Showdown im abschließenden 100-Meter-Sprint hinaus. Zu dem Zeitpunkt hatte Ferige 50 Punkte Vorsprung auf die schneller einzuschätzende Konkurrentin Nila Kunstmann. Zum ersten Mal am Tag zeigte Nia Ferige Nerven und verursachte aufgrund eines kleinen Zuckens im Bein einen Fehlstart. Damit zeigte sie, dass sie für den Titel bereit war, ins volle Risiko zu gehen. Beim zweiten Schuss klappte der Start und die beiden W14-Sportlerinnen liefen erneut jeweils zu persönlichen Bestleistungen. Ferige knackte mit 13,96 Sekunden erstmals die 14-Sekunden-Marke und ließ ihre Konkurrentin mit 13,69 Sekunden nicht zu weit entkommen, sodass Nia Ferige schlussendlich den Titel mit 2330 Punkten vor Nila Kunstmann mit 2300 Punkten gewinnen konnte.

Zudem war auch W15-Athletin Anna Lehde im Block Sprint/Sprung am Start. Sie freute sich über Bestleistungen im Hürdenlauf, Speerwurf und im Hochsprung. Auch im 100-Meter-Sprint lieferte sie mit 13,86 Sekunden eine gute Zeit und blieb in der Disziplin in der Top Zehn der Konkurrenz. Insgesamt kam sie im größten Teilnehmerfeld mit 2107 Punkten auf einen zufriedenstellenden Platz 17.

Alle Ergebnisse: Nia Ferige (W14) Diskus 26,07 Meter, 80-Meter-Hürden 13,87 Sekunden, Weitsprung 4,46 Meter, Kugelstoßen 8,81 Meter, 100-Meter 13,96 Sekunden, BWK Wurf 2330 Punkte; Anna Lehde (W15) 80-Meter-Hürden 15,77 Sekunden, Speerwurf 15,18 Meter, 100 Meter 13,86 Sekunden, Hochsprung 1,38 Meter, Weitsprung 4,13 Meter, BWK Sprint/Sprung 2107 Punkte.

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 1566 mal