user_mobilelogo

Terminkalender

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Wegen der Orkanwarnung sind am Donnerstag, 17. Februar, sämtliche Sportanlagen der Stadt Soest gesperrt. Das Training des LAZ Soest fällt an diesem Tag daher komplett aus.

Sonntag, 13 Februar 2022 17:54

Wendrich springt in Weinheim 2,10 Meter hoch

Hochspringer Falk Wendrich (LAZ Soest) bleibt weiter hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. Bei der Hochsprung Gala in Weinheim war für den 26-jährigen Soester am Freitagabend bereits nach übersprungener Einstiegshöhe von 2,10 Metern Endstation. Der Sieg ging an Nauraj Singh Randhawa aus Malaysia. Dem 2,30-Meter-Springer reichten in Weinheim 2,22 Meter zum Sieg.

Samstag, 12 Februar 2022 17:52

Carmen Büttner gewinnt in Dortmund

Acht Läufe lang musste sie warten und bangen. Doch am Ende stand fest: U14-Sportlerin Carmen Büttner vom LAZ Soest war die Sprintsiegerin über 60 Meter beim Junior Jump’n Run-Sportfest in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle. In starken 8,50 Sekunden hatte sich die Zwölfjährige im ersten von insgesamt neun Zeitendläufen erfolgreich gegen die Zweitplatzierte Nele Büchter vom LC Paderborn (8,55 Sekunden) durchgesetzt. Danach musste sie auf der Tribüne zusehen, wie sich die mehr als 60 Konkurrentinnen ein Rennen nach dem anderen vergeblich abmühten, ihre vorgelegte Zeit zu unterbieten.

Donnerstag, 10 Februar 2022 07:10

Wendrich springt in Weinheim

Eine Woche nach seinem Titelgewinn bei der NRW-Meisterschaft in Düsseldorf will der Soester Hochspringer Falk Wendrich (LAZ Soest) am heutigen Freitag erneut seine Saisonbestleistung in Angriff nehmen. Der 26-Jährige tritt bei der Hochsprung-Gala in Weinheim an. Bei dem international hochkarätig besetzten Wettkampf trifft er unter anderem auf den Weltranglisten-Dritten Nauraj Randhawa (2,27 Meter), seinen niederländischen Dauerkonkurrenten Douwe Amels (2,24 Meter), sowie den Deutschen Meister Jonas Wagner (2,22 Meter).

Gleich fünf Medaillen räumten die Leichtathleten des LAZ Soest am vergangenen Wochenende bei der NRW-Meisterschaft in Düsseldorf ab. Im Fokus stand dabei Hochspringer Falk Wendrich, der mit übersprungenen 2,13 Metern den Titel im Hochsprung gewann (der Anzeiger berichtete). Obwohl sich der 26-Jährige eigentlich eine deutlich größere Höhe vorgenommen hatte, gab er sich im Rückblick nicht ganz unzufrieden. „Dass ich nach den 2,10 Metern im dritten Versuch die 2,13 Meter direkt im ersten Versuch überspringe, kann ich wirklich als positive mentale Stärke und als Training für ähnliche Situationen bei höheren Höhen mitnehmen“, sagte Wendrich. Der Soester war ebenso wie sein direkter Konkurrent Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen) erst im dritten Anlauf über die 2,10 Meter gesprungen, sicherte sich dann aber mit einem auf Anhieb fehlerfreien Versuch über 2,13 Meter die Goldmedaille.

Sonntag, 06 Februar 2022 13:22

Falk-Wendrich NRW-Meister im Hochsprung

Es war sicherlich nicht sein stärkster Wettkampf, doch für den Titelgewinn reichte es. Falk Wendrich (LAZ Soest) ist neuer NRW-Hallenmeister im Hochsprung. Bei den Titelkämpfen in Düsseldorf sprang der Soester am Samstag 2,13 Meter hoch und schlug dabei unter anderem den Europameister von 2018, Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen). „Heute war absolut nicht mehr drin“, resümierte Wendrich nach dem Wettkampf. Bereits beim Einspringen scheiterte er mehrfach an der Höhe von 2,10 Meter, sodass er eine für seine Verhältnisse ungewöhnlich niedrige Einstiegshöhe von 2,01 Meter wählte.

Donnerstag, 03 Februar 2022 16:19

Zehn LAZ-Athleten starten bei NRW-Meisterschaft

Sie reist mit einem DM-Titel im Gepäck an. Er hofft darauf, dass er endlich unter Wettkampfbedingungen sein Leistungspotenzial abrufen kann. Die beiden Soester Top-Leichtathleten Laura Voß und Falk Wendrich starten an diesem Wochenende bei der NRW-Meisterschaft in Düsseldorf. Insgesamt haben sich zehn Athleten des LAZ Soest in 13 Disziplinen für die Titelkämpfe im Rheinland qualifiziert. Gleich mehrfach am Start ist Mehrkämpferin Laura Voß. Am Samstag möchte die frisch gekürte Deutsche Meisterin im Fünfkampf an ihre neue persönliche Bestleistung im 60-Meter-Hürdensprint (8,90 Sekunden) anknüpfen. Am Sonntag stehen der Hoch- und Weitsprung auf dem Plan. Am aussichtsreichsten scheinen die Medaillenchancen im Weitsprung, mit ihrer Meldeleistung von 6,05 Metern fährt die 28-Jährige mit der drittbesten Leistung nach Düsseldorf.

Wie schon im Sommer 2017 als U20-Athletin in Hagen, wurde Annika Straub für das LAZ Soest startend, am Sonntag in Dortmund Westfälische Vizemeisterin in der Frauenklasse im Hochsprung mit übersprungenen 1,52 Metern. Ursprünglich waren sechs Athletinnen gemeldet, doch wurden kurzfristig drei Wattenscheiderinnen aus gesundheitlichen Gründen wieder abgemeldet. Nun sollte es mit Paula Renner vom LC Paderborn zu einem Kampf um Platz zwei kommen. Für beide war Charlotte Haas vom TV Wattenscheid 01 mit einer Meldeleistung von 1,78 Meter eine zu starke Gegnerin, was sich im Ergebnis dann auch widerspiegelte. Haas gewann schließlich mit 1,78 Metern, nachdem sie sich bei 1,81 Metern an einer neuen persönlichen Bestleistung versuchte. Zuvor scheiterte Straub an 1,57 Meter - eine Höhe, die auch für sie eine neue persönlichen Bestleistung bedeutet hätte und verwies Paula Renner durch die geringere Anzahl an Fehlversuchen auf Platz drei und sicherte sich den Westfälischen Vizemeistertitel.

Seite 7 von 117