user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Wegen einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vor schweren Gewittern für Freitag, den 20. Mai, hat die Soester Stadtverwaltung aus Sicherheitsgründen kurzfristig alle städtischen Sportanlagen gesperrt. Das Training des LAZ Soest fällt am Freitag, 20. Mai, daher komplett aus. Es findet auch kein Training in der Halle statt.

Für die heimischen Leichtathleten geht es an diesem Wochenende um die ersten Titel der Saison. Bei der NRW-Mehrkampfmeisterschaft in Lage sind heute und morgen vier Athletinnen der DJK Grün-Weiß Werl und sieben Sportlerinnen des LAZ Soest am Start. Gute Chancen auf eine vordere Platzierung hat dabei LAZ-Athletin Sophie Martin. Beim Mehrkampfmeeting in Soest hatte sie im Siebenkampf vor zwei Wochen starke 3370 Punkte gesammelt. Damit ist die Soester Schülerin in der Altersklasse W14 aktuell die Nummer eins in NRW.

Es wäre etwas mehr möglich gewesen, doch zum Auftakt der Saison ist das Stabhochsprung-Team des LAZ Soest mit seinen Leistungen weitgehend zufrieden. Beim ersten Teil der Soester Stabhochsprung-Serie sprang Mathlilda Grienitz 2,10 Meter hoch und kann sich in der Altersklasse W14 damit berechtigte Hoffnungen auf einen Start bei der Westfalenmeisterschaft Mitte Juni machen. Und LAZ-Trainerin Jennifer Quiring ist sich sicher: „Da wäre sogar noch etwas mehr gegangen.“ Steigerungspotenzial sieht sie auch bei W13-Springerin Amelie Menzebach. Nach einem guten Einspringen, überquerte sie die Latte im Wettkampf bei 1,90 Metern. Für den höchsten Sprung des Tages sorgte Timm Funken (M45). Der Athlet im Trikot des LC Paderborn sprang 3,40 Meter hoch. 

Dienstag, 17 Mai 2022 08:05

Stadtmeisterschaft am 28. Mai

Wer sind die besten Leichtathleten der Stadt? Um diese Frage geht es am Samstag, 28. Mai, bei der Stadtmeisterschaft auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Bei dem Wettkampf unter der Regie des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest können Sportlerinnen und Sportler von der Altersklasse U6 bis zum Seniorenbereich teilnehmen.

Dienstag, 17 Mai 2022 07:10

Auftakt der Soester Stabhochsprung-Serie

Mit dem Auftakt der Soester Stabhochsprung-Serie geht am Dienstag das Wettkampfprogramm des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest weiter. Los geht es um 18 Uhr auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum. Die Stabhochsprung-Serie besteht aus fünf Teilen und ist gerade für den LAZ-Nachwuchs eine gute Gelegenheit, in bekanntem Umfeld Wettkampferfahrung zu sammeln.

Dass ihr der Hochsprung liegt, hat Sophie Martin schon mehrfach unter Beweis gestellt. So gut wie am vergangenen Wochenende war sie jedoch noch nie. Beim Soester Mehrkampfmeeting sprang die 13-Jährige 1,60 Meter hoch und stellte damit eine neue deutsche Jahresbestleistung in der Altersklasse W14 auf. Nur die Ulmerin Mina Sophie Kölle sprang zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits genau so hoch. „Sophie ist schnell, sie ist groß, sie ist eine Kämpferin – für meine Begriffe bringt sie alles mit, was eine erfolgreiche Leichtathletin braucht“, so Trainer Harald Bottin.

Bei dem Wettkampf auf ihrer Heimanlage am Soester Schulzentrum überzeugte die talentierte Nachwuchssportlerin aus den Reihen des LAZ Soest auch in den anderen Disziplinen des Siebenkampfs und kam so nach zwei Wettkampftagen auf 3370 Punkte. Ebenso wie im Hochsprung stellte sie damit auch im Siebenkampf einen neuen LAZ-Vereinsrekord auf. Nur Amelie Schmitt (LG Rhein-Wied) war am Wochenende mit 3448 Punkten erfolgreicher.

Montag, 09 Mai 2022 14:33

Laura Voß steigert sich in Ratingen

Sie wusste, dass sie mehr drauf hat, das hat Laura Voß (LAZ Soest) gleich nach ihrem Saisoneinstieg in Italien betont. Bei ihrem zweiten Siebenkampf innerhalb von neun Tagen hat sich die 28-Jährige nun deutlich gesteigert. In Ratingen sammelte Voß am vergangenen Wochenende 5427 Punkte und verbesserte sich damit um gut 200 Zähler. „Ich habe mich wesentlich besser und erholter gefühlt als in Italien“, resümierte Voß, die zuletzt noch mit den Folgen einer Corona-Infektion zu kämpfen hatte. Wie sich jetzt herausstellte bereitete ihr in Italien auch die Blockade eines Halswirbels Probleme. „Der erste Tag in Ratingen war noch ein wenig schwerfällig, bis auf das Kugelstoßen habe ich mich aber in allen Disziplinen gesteigert“, so Voß. Ihr Höhepunkt an den zwei Wettkampftagen war allerdings der Speerwurf am Sonntag. Mit einer Weite von 36,95 Metern kam sie fast an ihre fünf Jahre alte persönliche Bestleistung (37,07 Meter) heran.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Trainerinnen und Trainer.

anbei findet Sie den noch einmal korrigierten Zeitplan (Stand 05.05.2022) für das 3. Soester Mehrkampfmeeting am 07. & 08.05.2022.

 

Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten einen erfolgreichen Wettkampf und eine gute Anreise nach Soest.

Seite 1 von 115